Förderprogramm

Förderprogramm 2020 für Fahrrad- und E-Mobilität

Das wird gefördert

- gewerbliche Pedelecs: 25 % der Kosten, maximal 500 Euro

- Lastenpedelecs und eine Kombination/ein Gespann aus Pedelec und Anhänger (Lasten- oder Kinderanhänger), 25 % der Kosten, maximal 750 Euro

- Lastenfahrräder und eine Kombination/ein Gespann aus Fahrrad und Anhänger (Lasten- oder Kinderanhänger), 25 % der Kosten, maximal 750 Euro für Fahrrad

- Fahrradanhänger (Lasten- oder Kinderanhänger), 25 % der Kosten, maximal 250 Euro

- (E)-Dreiräder für Erwachsene (mit und ohne Motorunterstützung), 25 % der Kosten, maximal 500 Euro

- Elektro-Kleinkrafträder und S-Pedelecs (S-Pedelec nur mit Nachweis eines Arbeitsplatzes mindestens zehn Kilometer vom Wohnort entfernt); Klimaprämie für Elektro-Kleinkrafträder, wenn Strom aus 100%-ig erneuerbaren Energien), 25 % der Kosten, maximal 1.000 Euro

Für Privatpersonen gilt der Brutto-, für das Gewerbe der Nettokaufpreis.

Die Richtlinien sowie das Antragsformular finden Sie unten im Download-Bereich.

Städtisches Förderprogramm zum Energiesparen

Die Stadt Fürstenfeldbruck unterstützt Hauseigentümer mit einem speziellen Förderprogramm. Vorrangiges Ziel ist die Verringerung des Verbrauchs von Energie, insbesondere aus fossilen Quellen. Die Förderrichtlinien finden Sie im Downloadbereich. Die Inanspruchnahme zinsverbilligter Kredite aus anderen Förderprogrammen wie z.B. KfW ist mit dieser Förderung vereinbar. Näheres hierzu finden Sie im Internet unter www.kfw-foerderbank.de.

Im Downloadbereich finden Sie unsere Antragsformulare sowie Infos zum Energiesparen.




zurück zur Übersicht


» nach Oben

Stadt Fürstenfeldbruck
Hauptstr.31
82256 Fürstenfeldbruck

Stand: 10/26/2020
Quelle: