Das Klärwerk

In der Kläranlage Fürstenfeldbruck wird das Abwasser aus Fürstenfeldbruck und den Gemeinden Emmering und Schöngeising mechanisch und biologisch gereinigt.
Insbesondere Kohlenstoffverbindungen, Stickstoff, Phosphor und andere Schadstoffen sowie Grobstoffen werden in mehreren Stufen weitgehend entfernt. Bevor das gereinigte Abwasser die Kläranlage verlässt, wird es umfangreichen Qualitätskontrollen unterzogen.

Das Klärwerk Fürstenfeldbruck liegt auf Emmeringer Flur, an der Olchinger Straße 35
Im Jahresdurchschnitt reinigt die Kläranlage ca. 3.650.000 Kubikmeter Abwasser. Dies sind bei Trockenwetter ca. 8000 Kubikmeter am Tag. Jährlich fallen ca. 3.600 Tonnen ausgefaulter Klärschlamm an, der im Kraftwerk Zolling thermisch verwertet wird. Der Gasanfall beträgt ca. 2000 Kubikmeter am Tag. Der Gesamtstromverbrauch für die Kläranlage beträgt rund 2.680.000 kWh/ Jahr, wovon rund 40 Prozent durch das Klärgas in Eigenstromerzeugung bereitgestellt werden. Der tägliche Stromverbrauch ist vergleichbar mit dem eines 4 Personen Haushaltes in zwei Jahren.
 
Für weitere Informationen über das Klärwerk klicken Sie bitte hier.

» nach Oben

Stadt Fürstenfeldbruck
Hauptstr.31
82256 Fürstenfeldbruck

Stand: 07/06/2020
Quelle: