Bauarbeiten am Bahnhof Fürstenfeldbruck - Bahnhofstraße am 8. Juni komplett gesperrt

UPDATE

Am 8. Juni muss wegen umfangreicher Autokranarbeiten die Bahnhofstraße ab 8.30 Uhr auf Höhe des Bahnhofgebäudes komplett gesperrt werden. Die Busse fahren über die Münchner Straße, Taxen über die Oskar-von-Miller-Straße ein und aus.

An den Feiertagen Christi Himmelfahrt (26.05.) und Fronleichnam (16.06.) wird übrigens von 7.00 – 18.00 Uhr gearbeitet.

 

Ausgangsnachricht

Für die zukünftige Nutzung des Gleises 1 am Bahnhof Fürstenfeldbruck als Haltestelle für Regionalzüge sind umfangreiche Bauarbeiten notwendig.

Zur Abwicklung des Baustellenbetriebes benötigt die Deutsche Bahn Flächen auf den Parkplätzen westlich des Bahnhofs (vor dem Modelleisenbahnclub) und auf dem großen P+R-Platz entlang der Oskar-von-Miller-Straße. Beide Parkplätze werden hierfür gesperrt. Die Arbeiten haben Ende März begonnen. Vom P+R an der Oskar-von-Miller-Straße ist der östliche Teil gesperrt. Der westliche Bereich sowie die Fahrradabstellanlagen sind weiterhin nutzbar.

Alle Zugänge zu den Bahnsteigen von der Bahnhofstraße aus sind gesperrt. Die Wegeführung wird in beide Richtungen geändert. Der einzige Zugang zu den Bahnsteigen und zurück führt über den Stockmeierweg und ist ausgeschildert. 

Der obere Parkplatz direkt neben den Gleisen ist  - wie die dortigen Fahrradabstellanlagen - komplett gesperrt. Die betroffenen Kfz- und Fahrradstellplätze entfallen ersatzlos.

Die Sperrungen dauern voraussichtlich bis Ende November 2022 an. Ab Dezember sollen alle Kfz- und Fahrradstellplätze wieder nutzbar sein.

Informationen zum Bauvorhaben der Deutschen Bahn sind unter www.bahnausbau-muenchen.de/interaktive-karte.html (-> Bahnhof Fürstenfeldbruck) erhältlich.



Diesen Weg müssen Fahrgäste nach Beginn der Bauarbeiten nehmen.


Dieser Zugang kann mit Beginn der Baumaßnahme nicht mehr genutzt werden.


Auf diesem Weg kommen Fahrgäste zu den Bahnsteigen.





zurück zur Übersicht